News

Dank digitaler Beziehungen im Vertrieb mit mehr KundInnen tiefer verbunden 

Prof. (FH) Dr. Karl Pinczolits, Fachbereichsleiter sowie Referent im Studiengang Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen, geht in diesem Impuls-Podcast näher auf die Auswirkungen der Digitalisierung im Vertrieb ein.
Karl Pinczolits berät Verkaufsverantwortliche, wie sie die Digitalisierung als Chance nutzen können und klärt auch über die Risiken ohne die Einbindung von Digitalisierung auf.

Im Studiengang Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen werden laufend aktuelle Trends im Vertrieb- und Vertriebsmanagement eingebaut.

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sales Competition 2018 goes Paris

Als Gründungsmitglied der „European Sales Competition Association“ hat die FH Wiener Neustadt einen Zugriff auf ein renommiertes Lehr- und Forschungsnetzwerk im Bereich des Verkaufs. Im Zuge dessen werden auch im Jahr 2018 wieder Studierende der Masterstudiengänge im Sales Bereich am größten europäischen Verkaufswettbewerb „European Sales Competition“ teilnehmen.

Im Jahr 2018 findet die Sales Competition in eine der schönsten Städte Europas statt. Veranstalter des diesjährigen internationalen Wettbewerbs ist die Pariser „Euridis Business School“.

Wie Studierende die letztjährige Sales Competition in Edinburgh, sowie die Vorbereitung im Rahmen von Verkaufstrainings empfunden haben finden Sie im beigefügten Bericht.

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Marktforschung als Grundlage für Sales Excellence

MTSTM16 Projekt

Praxisnahe Lehre ist ein wichtiges didaktisches Element in Lehrveranstaltungen des Studiengangs Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen.  Aus diesem Grund gab es im Rahmen des 3. Semesters ein Kooperationsprojekt mit dem Medizintechnikunternehmen B. Braun Austria.  Ziel des Projektes war die Erstellung einer Value-Based Selling Strategie für ein komplexes technisches Produkt im Rahmen der Lehrveranstaltung „Verkaufstraining 3“.

Grundlage für die Erstellung der Verkaufsstrategie war die Durchführung von Marktforschungsaktivitäten in Zusammenarbeit mit B. Braun Austria im Zuge der Lehrveranstaltung „Market Reserach im Vertrieb“. Die Studierenden führten mit Kunden und Opinionleadern aus dem Gesundheitsbereich Fokusgruppen, Experteninterviews, Beobachtungen und Befragungen durch. Die Ergebnisse der Marktforschung dienten als direkte Grundlage für die Erarbeitung der Value-Based Selling Strategie.

Dieses Projekt gab den Studierenden die Möglichkeit, kompetenz- und lösungsorientiert Problemstellungen aus der Praxis interdisziplinär zu bearbeiten. 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Challenge Accepted

Studierende der Masterstudiengänge Wirtschaftsberatung & Unternehmensführung mit der Spezialisierung Vertriebspsychologie & Marketing, sowie Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen nahmen wieder einmal die Herausforderung an:

Am Freitag machte Fachbereichsleiter, Prof. (FH) Dr. Karl Pinczolits die Studierenden, im Zuge der Lehrveranstaltung „Verkaufstraining 3“, mit Preisverhandlungsmethoden vertraut.
Am Samstag schlüpfte jeder dann in die Rolle eines Verkäufers der Firma Piiroinen und verhandelte knallhart die Preise mit dem Einkäufer.
So konnten die Studierenden ihr Verhandlungsgeschick in einer Wettbewerbssituation testen und verbessern.

Drei Studierende setzten die zuvor erlernten Verkaufsstrategien am besten ein und haben schlussendlich die Challenge gewonnen. Herzliche Gratulation an Edit Plöckinger, Stefan Schober
und Raphael Toro!

Mehr Fotos unter: https://www.facebook.com/salesforce1/posts/1911554278874272

Gewinner

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sales Leaders

Nähere Informationen unter: www.salesforce1.at/events/5-jahre-sales-leaders/

________________________________________________________________________________________________________________________________________

European Sales Competition 2017 – Edinburgh

ESC 2017

Die „European Sales Competition“ fand heuer in Edinburgh, vom 31.05. – 01.06.2017, statt. Dieses Event bringt Studierende von verschiedenen europäischen Ländern zusammen, um ihnen einen herausfordernden Wettbewerb zu bieten, wo sie sich mit den besten Sales-Talenten, auf europäischem Niveau, messen können.

Frau Kuznetsova Alisa (Master-Studiengang Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung) und Herr Höllmüller Alexander (Master-Studiengang Technisches Sales Management) sind für uns ins Rennen gegangen. Als Unterstützung, vor Ort, waren die Wissenschaftliche Mitarbeiterin Tatjana Steinwandter und Fachbereichsleiter Karl Pinczolits dabei. Die Studierenden haben sich toll geschlagen und alles gegeben. Bei den Verkaufsgesprächen sind sie mit ihrer Leistung hervorgestochen und beim Speed Selling machten sie ebenfalls tolle Pitches.

Zum Sieg hat es heuer leider nicht gereicht, der ging an eine Studentin aus Frankreich. Dennoch sind wir sehr stolz auf unsere beiden Teilnehmer und ihre Leistungen!

Mehr Fotos unter: www.salesforce1.at/european-sales-competition-2017-edinburgh

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Neuer Studiengangsleiter im Masterstudium Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen

Mit 1. September 2016 übernimmt Herr Mag.(FH) Johannes Reiterer, MA die Studiengangsleitung des Masterprogramms „Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen“ und löst Frau Mag. Dr. Susanne Roiser, MA  damit in dieser Funktion ab, die ab September nunmehr in der Funktion als Fakultätsleitung Wirtschaft tätig sein wird. Frau Mag. Dr. Susanne Roiser, MA wird dem Studiengang aber weiterhin als Expertin und Referentin im Bereich Sales und Innovationsmanagement erhalten bleiben.

Nach der Matura an der HLBLA Francisco Josephinum Wieselburg absolvierte Johannes Reiterer sein Diplomstudium in Produkt- und Projektmanagment sowie sein Masterstudium in Innovationsmanagement am Fachhochschulstandort Wieselburg. Nach Tätigkeiten in der Marketing- und Motivforschung wechselte er nach Studienabschluss in den Pharma- und Medizintechnikbereich. Dort war Johannes Reiterer vier Jahre im Produkt- und Marktmanagement tätig. Diese Tätigkeit umfasste auf der Marketingseite die Implementierung einer globalen Strategie am österreichischen Markt sowie die Koordination eines Teams an Außendienstmitarbeitern im Hospital Care Bereich. Im Rahmen dieser Tätigkeit war er unter anderem für den Vertrieb von technischen Produkten am österreichischen Markt zuständig. Vor fünf Jahren wechselte er von der Pharma- und Medizintechnikbranche an die Fachhochschule Wiener Neustadt. Dort war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich International Marketing und Sales tätig. Neben seiner Lehrtätigkeit organisierte er unter anderem Sales Competitions und trainierte Studierende der FH Wiener Neustadt für die Teilnahme an internationalen Sales Competitions.

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Einladung zum Masterinfoabend am 13.01.2016

Sie haben Interesse an weiterführenden Informationen und persönlicher Beratung zum berufsbegleitenden Masterstudium "Sales Management für technische Produkte & Dienstleistungen"? 

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Masterinfoabend ein:

Mittwoch, 13. Jänner 2016, 17:30 Uhr im Hörsaal 1 (H1)
FH Wiener Neustadt, Johannes Gutenberg-Straße 3, 2700 Wiener Neustadt

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und melden sich bis zum 12.01.2016 bei Susanne Roiser unter susanne.roiser@fhwn.ac.at an.

Was erwartet Sie an diesem Abend? 
>Informationen zu Studieninhalten und Schwerpunkten 
>
Vorstellung des Sales Labors
>
Darstellung des Studienaufbaus 
>Ablauf des Studiums und Vorstellung der Organisationsform
>
Zugangsvoraussetzungen & Aufnahmeverfahren 

Nach der Studiengangsvorstellung stehen die VertreterInnen des Studiengangs, die Studiengangsleitung und ausgewählte Praxispartner wie Samsung Electronics und Canon gerne für individuelle Fragen und Beratungsgespräche beim Buffet zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen!

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Leistungsstipendienvergabe

Am 11. Dezember 2015 fand die feierliche Vergabe der Leistungsstipendien für den Jahrgang 2014 statt.
Wir gratulieren den Leistungsträgern, Herrn Schlögl, Herrn Leblhuber und Herrn Tangl, herzlich zum ausgezeichneten Studienerfolg.

 ________________________________________________________________________________________________________________________________________

Open Lecture

Am kommenden Freitag, den 06. November 2015, findet um 18:30h eine Open Lecture zum Thema "Sales Excellence" an der FH Wiener Neustadt statt. Keynote-Speaker ist Prof.(FH) Dr. Karl Pinczolits. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und auf einen spannenden Abend mit aktuellen Trends im Vertrieb!

________________________________________________________________________________________________________________________________________

NEUE STUDIENGANGSLEITUNG im Masterstudium Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen

Wir freuen uns bekanntzugeben, dass Frau Mag. Dr. Susanne Roiser, MA zur Studiengangsleiterin des Masterprogramms „Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen“ ernannt worden ist. Sie löst damit Herrn Prof. (FH) Dr. Pinczolits in dieser Funktion ab.

Frau Roiser absolvierte ihr Diplomstudium BWL und Doktorratsstudium Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der WU Wien und danach noch ein Masterstudium Produktmarketing und Innovationsmanagement an der FH Wieselburg. Sie arbeitete im Marketing und Vertrieb einer überbetrieblichen Pensionskasse, als Unternehmensberaterin für technisches Innovationsmanagement und Vertrieb und als Research Associate am Departement für Unternehmensführung und Innovation der WU Wien.

Herr Prof. (FH) Dr. Pinczolits, Leiter des Fachbereichs Marktkommunikation und Vertrieb, wird im Studiengang auch weiterhin als Experte und Referent im Bereich Sales und Vertriebspsychologie tätig sein. 

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sales Force #1 Event am 24. Juni 2015

Der Sales Force#1 Verein des Fachbereichs Marktkommunikation und Vertrieb der Fachhochschule Wiener Neustadt lädt herzlich ein zum diesjährigen

Sales Force #1 Event
am Mittwoch, den 24. Juni 2015 um 18:00 Uhr.

 

Begleiten Sie uns im Restaurant "Der Reisinger" auf eine spannende Reise rund um die Sales-Welt.

Es erwartet Sie unter anderem:
> Networking-Opportunities
> Vorstellung einer aktuellen Vertriebsforchung des aktuellen Masterstudiengangs Sales Management für technische Produkte und DL
> Tombola mit vielen attraktiven Preisen
> Internationale Schmankerl und Köstlichkeiten
> u.v.m.
Ein Höhepunkt des Events wird außerdem die Vorstellung der neuen Corporate Identity des Sales Force#1 Vereins sein.

Nutzen Sie diese einzigartige Gelegenheit, um einen gemütllichhen Abend unter Sales Interessierten zu verbringen!

Ihre Studiengangsleitung 

________________________________________________________________________________________________________________________________________

FHWN wieder in den Top 3 bei der European Sales Comeptition

David Giesinger, Student im Masterstudiengang „Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen“, schafft es bei der European Sales Competition 2015 in Brüssel auf den hervorragenden 3. Platz.

Die internationale Sales Competition für Hochschulstudierende im Vertrieb und Verkaufen fand am 04. Juni 2015 in Brüssel, Belgien statt. Ziel der Competition ist, dass Studierende aus ganz Europa ihre Fähigkeiten im Verkaufen in einer anspruchsvollen Wettbewerbssituation unter Beweis stellen.

Insgesamt nahmen 27 Studierende von 14 verschiedenen Hochschulen aus ganz Europa teil. Nach dem Vorjahressieg schaffte es die FH Wiener Neustadt auch heuer wieder in die Top 3. David Giesinger, Student im 2. Semester des Masterstudiengangs „Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen“, erzielte im Verkauf des Produktes „Taleo“ von Oracle den 3. Platz.

Der zweistufige Wettkampf unter den Studierenden startete mit einem zwanzig-minütigem Verkaufsgespräch mit einem Realkunden von Oracle, bei dem die Studierenden eine Bedürfnisanalyse durchführten. Im Finale ging es schließlich darum, ein Preisangebot unter Wettbewerbsbedingungen zu verhandeln und erfolgreich abzuschließen. Topmanager international tätiger Unternehmen wie Oracle, Salesforce oder Danone übernahmen die Rolle des Kunden und der Jury.

Die nächste European Sales Competition findet im Juni 2016 in Helsinki, Finnland statt und auch nächstes Jahr bietet sich wieder die Möglichkeit für zwei Studierende, die FH Wiener Neustadt beim Wettbewerb zu vertreten.

v.l. Bettina Hauser, Susanne Scharnhorst (Geschäftsführung FHWN), David Giesinger ( 3. Platz), Markus Hierzberger, Susanne Roiser.

 ________________________________________________________________________________________________________________________________________

Infoabend am 16. Juni 2015

Sie haben Interesse an weiterführenden Informationen und Beratung zum berufsbegleitenden Masterstudium "Sales Management für technische Produkte & Dienstleistungen"? 

Wir laden Sie recht herzlich zu unserer nächsten Informationsveranstaltung ein:

Dienstag, 16. Juni 2015, 18:00 Uhr im Hörsaal 6 (H6)
FH Wiener Neustadt, Johannes Gutenberg-Straße 3, 2700 Wiener Neustadt

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und melden sich bis zum 12.06.2015 bei Frau Sandra Schallerl, B.A. unter schallerl@fhwn.ac.at oder +43(0)2622 89084 314 an.

Was erwartet Sie an diesem Abend? 
>Informationen zu Studieninhalten und Schwerpunkten 
>
Vorstellung des Sales Labors (Einblick in eine aktuelle Vertriebsforschung)
>
Darstellung des Studienaufbaus 
>Ablauf des Studiums und Vorstellung der Organisationsform
>
Zugangsvoraussetzungen & Aufnahmeverfahren 

Nach der Studiengangsvorstellung stehen die VertreterInnen des Studiengangs gerne für individuelle Fragen zur Verfügung.

Das Team des Studiengangs MTSM

Wir freuen uns, Sie bei dieser Gelegenheit kennenlernen zu dürfen!

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sichern Sie sich Ihren Studienplatz für das Wintersemester 2015!

Ende der Bewerbungsfrist für Wintersemester 2015: 31. August 2015
> Schicken Sie Ihre Bewerbung ehestmöglich über Online-Anmeldung,
   sodass Sie sich Ihren Studienplatz noch für diesen Herbst sichern
   FIRST COME, FIRST SERVE!
> Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an uns - wir stehen Ihnen gerne auch persönlich oder telefonisch
   für Beratungsgespräche zur Verfügung und freuen uns auf ein Kennenlernen

Die nächsten Gesprächstermine für Start WS 2015:
> 5. August 2015: 09:30-18:00 Uhr
> 11. August 2015: 09:30-18:00 Uhr
> 01. September 2015: 09:30-18:00 Uhr 

Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen!Ihr Team der Studiengangsleitung

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Akkreditierungsentscheidung der AQ Austria

Das Board der AQ Austria hat in seiner Sitzung vom 03.07.2014 beschlossen, dem Antrag der FH Wiener Neustadt vom 31.10.2013 in der überarbeiteten Version 1.1. vom 14.01.2014 auf Akkreditierung des Masterstudiengangs "Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen" stattzugeben.

Das Board der AQ Austria stützte seine Entscheidung auf die Antragsunterlagen, das Gutachten sowie die Stellungnahme der Antragstellerin.

Auf deren Grundlage und der dadurch feststellbaren Erfüllung der Akkreditierungsvoraussetzungen gemäß § 8 Abs 3 FHStG iVm § 17 Fachhochschul-Akkreditierungsverordnung 2013 sowie iVm § 23 HS-QSG Abs 4 und Abs 6 hat das Board entschieden, dem Antrag stattzugeben.

Hier können Sie den Ergebnisbericht zum Verfahren zur Akkreditierung des Masterstudiengangs "Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen" der Fachhochschule Wiener Neustadt am Standort Wiener Neustadt downloaden: Ergebnisbericht.

Das Gutachten gem. § 7 Verordnung des Board der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria über die Akkreditierung von Fachhochschulgängen (FH-Akkreditierungsverordnung 2013) über das Verfahren zur Akkreditierung des FH-Masterstudiengangs "Sales Management für technische Produkte und Dienstleistngen", Stkz 0751, Standort Wiener Neustadt, der FH Wiener Neustadt zum Vor-Ort-Besuch gem. § 6 FH-Akkreditierungsverordnung 2013 am 08.04.2014 in der Gutachten Version vom 30.04.2014 steht hier zur Verfügung: Gutachten.

Die Stellungnahme der Geschäftsführerin Mag. Susanne Scharnhorst vom 20. Mai 2014 an die Agentur für Qualitätssicherung mit dem Betreff GZ: I/B007-34/2014. Stellungnahme zum Gutachten zum Antrag auf Akkreditierung des Studienganges "Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen", A0751, Standort Wiener Neustadt, als FH-Masterstudiengang, finden Sie hier: Stellungnahme.

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Der neue Studiengang ist Gründungsmitglied der "Academic Association of Sales Engineering"

Im Juni 2014 wurde mit13 weiteren Hochschulen aus Europa ein Verbund für Vertriebsingenieure gegründet.

Die “Academic Association of Sales Engineering”, kurz “AASE”, wurde Anfang Juni in Aschaffenburg gegründet. Forschende und Lehrende der Fachhochschule Wiener Neustadt, sowie 13 weiterer europäischer Hochschulen,  wollen in den Bereichen Lehre, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit enger zusammenarbeiten, um den Beruf des „Vertriebsingenieurs“ weiter zu entwickeln.

„Wir wollen Vertriebsingenieure als Marke etablieren. Den Studierenden gibt dies ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und der Industrie praxisnah ausgebildete Ingenieure für den Vertrieb technischer Systeme“, erklärt Ludger Schneider-Störmann, als Professor an der Hochschule Aschaffenburg Organisator des Gründungstreffens und zudem der erste Präsident des neu gegründeten Verbundes. Vertriebsingenieure verkaufen technische Produkte an Unternehmen. Bis vor wenigen Jahren gab es keine eigenen Studiengänge, um diesen Beruf zu erlernen. Auch heute gibt es nur wenige Hochschulen, die Bachelor- oder Masterstudiengänge zur Ausbildung und Weiterbildung von Vertriebsingenieuren anbieten.

Susanne Roiser und Karl Pinczolits (6. und 7. v.l.) von der FH Wiener Neustadt mit den KollegInnen europäischer Hochschulen beim Gründungstreffen der AASE in Aschaffenburg.

Weitere Mitglieder sind u.a. die FH Kiel, die FH Kaiserslautern, die HTW Aalen, die Hochschule Aschaffenburg, die Hochschule Mosbach, die EUFH Brühl, die FH Hannover, die FH Düsseldorf, der l'ingéniere d'affaires Belfort, die HAW Ostfalia, die Ruhr-Universität und das BFI Wien.


Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH

Infocenter T: +43(0)2622/89 084-0 F: +43(0)2622/89 084-99

Bleiben Sie mit dem FH Newsletter immer am neuesten Stand.

Abonnieren Sie den FH Newsletter Jetzt abonnieren